Linux Standardprogramme Teil 1 – FIND

Bash, Fun

Es gibt ja einige sehr mächtige Standardprogramme bei linux wie awk, sed oder auch find – um nur 3 zu nennen. Letzteres benutzt man gern mal hier und da, vergisst dann aber im Laufe der Zeit wieder wie genau das mit der Syntax war. Daher hier nun einige Beispiele in Verbindung mit dem Programm wc („word count“).

# Im aktuellen Verzeichnis rekursiv absteigend die Anzahl aller Dateien zählen
find . -type f | wc -l
# Im aktuellen Verzeichnis rekursiv absteigend die Anzahl aller Verzeichnisse zählen
find . -type d | wc -l
# Im aktuellen Verzeichnis rekursiv absteigend alle MP3-Dateien zählen
find . -iname '*mp3' | wc -l
# Im aktuellen Verzeichnis rekursiv absteigend alle MP3 oder FLAC-Dateien zählen
find . -iname '*mp3' -o -iname '*flac' | wc -l
# Im aktuellen Verzeichnis (nicht rekursiv absteigend) alle Dateien auflisten
find ./* -maxdepth 0 -type f
# Im aktuellen Verzeichnis (nicht rekursiv absteigend) alle Dateien, auch die versteckten, auflisten
find ./ -maxdepth 1 -type f #This does show hidden files
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s